29.02.2012

Tipps für dünne und schlanke Waden

Immer mehr Menschen, insbesondere Frauen, sind unzufrieden mit der Größe ihrer Waden. Einige von Ihnen sind so unglücklich das sie sogar eine operative Veränderung der Waden in Betracht ziehen. Aber soweit muss es nicht gehen. Es gibt durchaus einige weniger drastische Dinge, die man tun kann. Finden Sie jetzt heraus, was Waden dicker werden lässt und durch welche Tipps man den Wadenumfang reduzieren kann.

Tipp 1. Halten Sie ihre Fersen möglichst unten, vermeiden Sie es auf Zehenspitzen zu gehen – dies gilt auch für Schuhe mit hohen Absätzen. Wenn Sie den Fußballen belasten spannen Sie automatisch die Waden an, und das führt dazu das der Muskel mit der Zeit stärker und größer wird.

Tipp 2. Fangen Sie an zu Laufen. Laufen ist ein kraftvolles Mittel um schlanke Beine und Waden zu bekommen. Dabei ist das WIE sehr wichtig: Denken Sie mal an die Körper von Kurz- und Langstreckenläufern. Ausdauerläufer haben für gewöhnlich dünne Beine und Waden. Ganz im Gegensatz zu den Sprintern, die haben eher kräftige und sehr ausgeprägte Beinmuskeln und Waden. Durch das kraftorientierte Sprinten entwickeln sich somit dicke Waden. Anders ist das beim Ausdauerlauf, hier werden die Beine und Waden sogar dünner. Laufen Sie also langsamer und dafür länger. Machen Sie Ausdauer Training mit einem sehr geringen Wiederstand. Wenn Sie draußen laufen, dann auf flachen Strecken, keine Bergtouren. Und im Studio stellen Sie bei den Geräten den niedrigsten Wiederstand ein. Dadurch bekommen sie straffe und schlanke Beine und Waden.

Tipp 3. Vermeiden Sie Aktivitäten und Kraftübungen bei denen der Beinmuskulatur viel Power in kurzer Zeit abverlangt wird. Durch Seilspringen zum Beispiel entwickeln sich dicke und kräftige Waden. Schwimmen, Walking oder der Elypsentrainer dagegen helfen die Waden schlanker und dünner zu trainieren.

Tipp 4. Vermeiden Sie Fitnessgeräte wie den Stepper und andere Arten von Klettersport. Denn diese Übungen zielen auf eine Vergrößerung der Wadenmuskulatur ab.

Tipp 5. Stretching ist eine echte Geheimwaffe. Durch Stretching lassen sich kräftige Waden Muskeln verlängern und so erscheinen Sie gleich viel dünner und schlanker. Es gibt spezielle Stretching Kurse, aber auch Yoga und Pilates sind perfekt um die Beine schlanker zu trainieren.

Tipp 6. Eine ganz einfache Übung für dünne Waden die man immer zwischendurch machen kann: Auf einen Stuhl setzen, den Rücken gerade. Dann das linke Bein etwas anheben und den Fuß langsam im Uhrzeigersinn kreisen lassen. Machen Sie das 20 mal und dann kreisen Sie 20 mal in die andere Richtung. Danach die Übung mit dem rechten Fuß wiederholen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie schöne große Kreise machen und eine angenehme Dehnung in den Waden spüren.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: