Cellulite hat fast jede Frau. Und fast jede Frau leidet mehr oder weniger unter den Cellulite Dellen an Po, Oberschenkeln, Bauch oder Oberarmen. Wir Frauen neigen einfach dazu, aufgrund unseres speziell aufgebauten Bindegewebes, Cellulite zu entwickeln. Das ist normal und hat auch keine gesundheitlichen Auswirkungen. Einzig das Schönheitsbild in unseren Köpfen möchte gern glatte und straffe Haut am ganzen Körper. Das kann bei manchen Frauen einen großen Leidensdruck erzeugen. Wenn Du sehr unter Deiner Cellulite leidest, aber keine großen Eingriffe riskieren möchtest, dann zeige ich Dir hier einfache und natürliche Wege, um die Cellulite zu behandeln.

Ob Frau Cellulite hat oder nicht, hat viel mit der individuellen Ernährung zu tun. Das heisst wenn Du mehr darauf achtest, was Du den ganzen Tag so isst, kannst Du das Erscheinungsbild Deiner Cellulite wesentlich beeinflussen. Wenn Du sehr unbewusst und ungesund isst, ist eine komplette Ernährungsumstellung natürlich das beste Mittel um effektiv etwas gegen die Cellulite und für Deine Gesundheit zu tun. Allerdings ist es oft nicht ratsam, die Ernährung von heute auf morgen radikal umzustellen. Vielen Menschen bereitet das im normalen Alltag Probleme und sie fallen schnell in alte, ungesunde Essgewohnheiten zurück. Was Du tun kannst um langfristig an Deiner Gesundheit und dem Ausprägungsgrad deiner Cellulite zu arbeiten,

Eine wirklich tolle Möglichkeit um Cellulite zu reduzieren, und mit etwas Zeit vielleicht sogar ganz loszuwerden, ist das Detoxen bzw. Entgiften mit Säften. Beim Entgiften reinigt man den Körper von den Schlackenstoffen, Umweltgiften und Ernährungssünden, welche die Cellulite haben erst entstehen lassen. Das funktioniert mit Säften deshalb so gut, weil sie nur wenige Ballaststoffe enthalten. So ist der Körper weniger mit zeitaufwändiger Verdauung beschäftigt. Er hat also viel mehr Zeit zu Verfügung um sich ordentlich zu entgiften. Detoxen kann man auf ganz verschiedene Arten. Eine beliebte und zugleich sehr gesunde Methode ist es, viele frische Obst und Gemüsesäfte zu trinken. Wenn Du es ernst meinst und Cellulite damit reduzieren möchtest, ist hierbei etwas ganz wichtig:

Gesichtsmasken zum Selbermachen sind super, weil sie einfach und preiswert herzustellen sind. Außerdem weiß man genau was drin ist und schmiert sich keine Chemie auf die Haut. Banane als Beautyfrucht? Ja! Sie liefert zahlreiche Power Inhaltsstoffe wie z.B. Vitamin A, B, C und E, sowie wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Zink, Eisen und Mangan. Als Snack gegessen sorgen die Powerstoffe der Banane von innen heraus für tolle Haut und Haare. Was viele nicht wissen: sie eignet sich auch bestens für eine Gesichtsmaske zum Selbermachen! Am besten bereitet man sich die Gesichtsmaske zu und isst anschließend die Reste der Banane, so hat man das volle Beautyprogramm. Selber machen lohnt sich  – also beim nächsten Einkauf gleich eine Banane mehr mitnehmen.
Los gehts mit den 3 besten und einfachsten Rezepten zum Selbermachen:

Gesundes Abnehmen heisst: langfristig Abnehmen, und nach dem gewünschten Gewichtsverlust das Wunschgewicht auch halten. Dies sollte auf ganz natürlichem Weg geschehen, ganz ohne Pillen, Pulver und industriell hergestellte Diätnahrungsmittel. Wer so abnimmt, dem ist es auch möglich über Jahre gesund und schlank zu bleiben. Einige Lebensmittel helfen uns ganz besonders gut beim gesunden Abnehmen. So zum Beispiel der Schlankmacher Apfel! Hier gibts die besten Tipps und Fakten:

Dies ist der zweite Teil des Experten Interviews zum Thema: Was hilft gegen Cellulite? Diesmal wird uns Anja Maar Ihre Tipps zu den folgenden Punkten geben: Sind Ergebnisse von Anti Cellulite Behandlungen dauerhaft, woran erkennt man einen guten Anti Cellulite Therapeuten und was kann man selbst zu Hause gegen Cellulite tun? Außerdem erzählt die Beauty-Expertin vom „House of Health and Beauty“ in Erlangen welche Anti Cellulite Methoden sie für nicht empfehlenswert hält.

Die Tage werden wieder länger, die Rocksäume dafür wesentlich kürzer. Männer freuen sich darüber, aber längst nicht jede Frau ist glücklich damit. In jeder Werbung springen uns schlanke, glatte und cellulitefreie Beine entgegen. Nur die wenigsten Frauen haben tatsächlich solche makellosen Beine. Natürlicherweise sehen unsere Oberschenkel nämlich anders aus, sie bekommen mit der Zeit Dellen und werden schlaffer, bilden also Cellulite aus. Doch dies ist kein Grund zum Verzweifeln, wir Frauen sind diesem natürlichen Prozess nicht vollkommen machtlos ausgeliefert. Es gibt immer etwas, dass wir gegen die Cellulite Dellen an Beinen, Po und Oberschenkeln tun können. Insbesondere unser Essen spielt hier eine große, entscheidende Rolle. Den glatten Unterschied machen die Lebensmittel, die wir unserem Körper tagtäglich zuführen. Was wir essen kann also einen großen Unterschied machen, im Erscheinungsbild und Ausbildungsgrad der Cellulite. Bauen Sie folgende Lebensmittel in Ihren Speiseplan ein, und erfahren Sie wie es Ihren Beinen zugute kommt.

Jedes Jahr, pünktlich zum Frühjahr und Sommer stehen wieder zahlreiche Frauen und Mädchen ratlos vor dem Spiegel. Nicht wenige von Ihnen sind richtig unglücklich über das was Sie da im Spiegel sehen. Die Cellulite Dellen an Po und Oberschenkeln waren im Winter unter dicken Strumpfhosen und Hosen versteckt, nun aber ist wieder die Zeit der kurzen Röcke und Kleidchen angebrochen. Was eigentlich ein Grund zur Freude sein sollte, ist für viele Frauen tatsächlich ein kleiner Albtraum. So steigt das Interesse rund um das Thema Cellulite und deren Behandlungsmöglichkeiten mit vielen Tipps und Tricks, jedes Jahr auf’s Neue an.
Wir haben uns hierfür mal an die Expertin Anja Maar gewandt. Sie betreibt das „House of Health and Beauty“ in Erlangen, und wie der Name schon vermuten lässt, ist Ihr ganzheitliches Arbeiten sehr wichtig. So werden hier unter anderem: Lymphdrainage, Shiatsu, Ayurveda Behandlungen und verschiedene Massagen angeboten. Auch Anti Cellulite Behandlungen sind natürlich immer wieder gefragt.

Das wertvolle Öl der Kokosnuss ist ein wahres Allround Talent. Es gibt unzählige Verwendungsmöglichkeiten, ob bei Krankheitssymptomen (es wirkt gegen Pilze und besitzt antibakterielle Eigenschaften), im Haushalt oder eben in der natürlichen Haut- und Schönheitspflege. Im Gegensatz zu vielen Kosmetikprodukten ist es recht erschwinglich, erst recht, wenn man bedenkt wie groß das Einsatzgebiet des Kokosöls ist. Was es zusätzlich so angenehm in der Haut- und Schönheitspflege macht ist der wunderbare Duft des Kokosöls, denn es riecht so schön nach Palmen, Strand und Meer… Wer diesen Duft mag, der hat schon beim Öffnen des Glases einen Wellness Effekt. Nun zu den Anwendungstipps dieses ganz natürlichen Schönheitselixiers:

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, warum Brasilianerinnen zu den schönsten Frauen der Welt gehören? Wenn Sie denken, dass dies nur an Ihrer tollen Ausstrahlung oder ihren guten Genen liegt, dann liegen Sie falsch. Zum Schönheitsgeheimnis der Brasilianerinnen gehören neben ihrer Ernährung und regelmäßiger Bewegung auch einige spezielle Schönheitsrezepte. Dies alles zusammen macht die Schönheit und Ausstrahlung der Brasilianerinnen aus, und lässt sie zu den schönsten Frauen der Welt gehören. Wenn Sie sich ein paar Tipps abgucken wollen – hier kommen einige Beauty Geheimnisse der Brasilianerinnen.

Mehr Cellulite Infos »

Kategorien